Kaufleute im Einzelhandel

Berufstätige im Einzelhandel unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse von der Sortimentsgestaltung über Kundenberatung und Verkauf bis zum Kundenservice. Sie

  • beraten und betreuen Kunden,
  • stellen bedarfsgerechte Sortimente zusammen,

  • leisten für die Kundschaft die Vorratshaltung,

  • betreiben Marketingaktivitäten,
  • verkaufen Waren und Dienstleistungen,

  • bearbeiten Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens,
  • werten Kennzahlen und Statistiken für die Erfolgskontrolle und zur Steuerung 
   betrieblicher Prozesse aus,
  • planen und organisieren den Personaleinsatz.

Unterricht

Duale Ausbildung im...

...Lernort Ausbildungsbetrieb
Die Ausbildung dauert für Verkäuferinnen / Verkäufer in der Regel 2 Jahre, für Kaufleute im Einzelhandel 3 Jahre. Verkäuferinnen / Verkäufer können nach Bestehen der IHK-Prüfung das 3. Ausbildungsjahr zur Erlangung der Qualifikation Kaufmann / -frau im Einzelhandel anschließen.


...Lernort HANSE-Berufskolleg Lemgo


Es besteht Schulpflicht in der gesamten Ausbildungszeit. Der Unterricht während der Ausbildung wird in Form von Teilzeitunterricht (2 Tage Berufsschulunterricht pro Woche) erteilt.

 

 

  • Der Unterricht ist nach dem  Lernfeldkonzept strukturiert.
  • Das Fach Englisch wird durchgängig erteilt.
  • Im berufsbezogenen Differenzierungsbereich des Unterrichts wird zur Simulation von unternehmensbezogenen Situationen das Warenwirtschaftssystem Futura eingesetzt.
  • Eine Kernteambildung und der kontinuierliche Einsatz in den Einzelhandels­klassen erleichtert es den Lehrkräften, ihre fachspezifischen Kenntnisse zu erweitern und den fächerübergreifenden Unterricht zu optimieren. Die Teambildung wird auch als Voraussetzung für die Verbesserung des  Erfahrungsaustauschs angesehen.

Die Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung zur Verkäuferin / zum Verkäufer bzw. zur Kauffrau / zum Kaufmann im Einzelhandel werden vor der IHK Lippe zu Detmold abgelegt.


Prüfungstermine

Auszubildende am HANSE-Berufskolleg haben die großartige Möglichkeit ein (mindestens) zweiwöchiges Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren – organisatorisch und finanziell unterstützt vom HBK und dem EU-Programm Erasmus+.

Zum Abschluss wird der international anerkannte Euro-Pass überreicht – höchst attraktiv für zukünftige Bewerbungen oder die Entwicklung im eigenen Unternehmen!

Ansprechpartner

Abteilungsleitung:

StD Stephan Prante

s.prante[at]hanse-berufskolleg.de 

0 52 61 / 807 - 02

 

Koordination:

OStR'in Ruth Kruse

r.kruse[at]hanse-berufskolleg.de

0 52 61 / 807 - 02

Voraussetzung

Abschluss eines Ausbildungsvertrages.

Anmeldung durch Unternehmen